Ihr Ansprechpartner für Arbeitgeber

Ihre Mitarbeiter stellen das höchste Gut im Unternehmen dar. Die
Umsetzung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements
beginnt bei mir bereits in der Fall-Vermeidung. Die Erkennung
gesundheitlicher Einschränkungen mit der Einleitung frühstmöglicher
Behandlungsmaßnahmen zur Vermeidung von Arbeitsunfähigkeit wird
als wichtiger Beratungsbaustein angeboten und begleitet.
Die individuelle fallbezogene Betreuung in einer Arbeitsunfähigkeitsphase
hilft allen Parteien, mit einer veränderten Lebenssituation umzugehen.
Selbstverständlich werden dabei die betriebswirtschaftlichen Aspekte
berücksichtigt und tragfähige Konzepte angeboten, umgesetzt
und ausgewertet.

Im Betrieblichen Eingliederungsmanagement übernehme ich nicht
nur die Rolle des Moderators, sondern stelle auch sicher, das erarbeitete
Maßnahmekataloge zeitnah erfolgreich realisiert werden.
Sowohl Arbeitsplatzanpassungen, ergonomische Arbeitsplatzgestaltungen,
Weiterbildungen von Mitarbeitern, Umschulungmaßnahmen und Konzepte
zum gesundheitsbedingten Ausstieg können erarbeitet und dargestellt
werden.
Das Modell des Betrieblichen Eingliederungsmanagements wird durch
Gesundheitsangebote (betriebliche Gesundheitsförderung) ergänzt.

Fazit:
Deutliche Senkung der Fehlzeiten durch Prozessverkürzung,
individuelle Betreuung, perfektes Netzwerk.
Lohnfortzahlungskosten werden eingespart – zufriedene
Mitarbeiter honorieren die Aktivitäten und Bemühungen
.